jesaja 66:2

(In lockerer Folge sollen künftig auch Berichte vom Werk des Herrn in anderen Ländern zeigen, wie unser Herr auf dieser Welt wirkt – als Anregung für Gebet, als Ermutigung für’s eigene Leben und um einfach über den Tellerrand hinauszuschauen. Beginnen wollen wir daher nicht mit einem südostasiatischen Land, sondern mit CHILE.)

Alexander Seibel  (23. Januar bis 13. Februar 2013)

„Das ist ein Erdbeben“, rief mir Jim Bjur zu, als wir im Hotel Gran Palace in Santiago de Chile am Sonntag den 10. Februar eine Art Siesta hielten. Deutlich spürte ich, wie der Stuhl auf dem ich saß und auch das Bett vor mir schwankten. Es war eine Art hin und her geschaukelt werden, allerdings nicht besonders dramatisch. Es dauerte maximal eine Minute und fühlte sich eher sanft an. Terremoto lautet das spanische Wort für Erdbeben, die in diesem Teil der Erde nicht so selten und manchmal auch recht heftig…

View original post 2,309 more words

Advertisements