jesaja 66:2

helmut mehringer

Verschiedene Berichte sowie eigene Begegnungen und Gespräche mit Missionaren, deren Missionsgesellschaften und einheimischen Gläubigen aus verschiedenen Ländern Asiens bringen seit einiger Zeit immer öfters ein brisantes Thema ans Licht: Sollen wir unsere neuen Bibelübersetzungen so “unanstössig” wie möglich für Moslems machen und „missverständliche“ Begriffe entfernen?

Gott als „Vater“ und der Herr Jesus als „Sohn Gottes“ sind dabei nur die zwei hervorstechendsten Begriffe, die inzwischen immer öfters durch andere, für Moslems “weniger anstössige” Begriffe ersetzt werden. Einige Beispiele in verschiedenen Beispielssprachen (wie Türkisch, Arabisch, Bengali oder auch Indonesisch) sindauf dieser Seitezusammengestellt. Da die Übersicht

View original post 811 more words